Nö: 100-Jährige in Tulln über Drehleiter gerettet – Assistenzeinsatz für die Rettung

TULLN (NÖ): Am 3. Februar 2016 wurde die Feuerwehr Tulln um 10:18 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. In einer Wohnhausanlage in der Wiener Straße erforderte die Einsatzlage die Öffnung einer versperrten Wohnungstüre im 2. Obergeschoß um den Sanitätern rasch einen Zugang zu der in der Wohnung befindlichen verletzten 100-jährigen Mieterin zu ermöglichen.

Um der Patientin nach der Erstversorgung einen schonenderen Abtransport als durch das eher enge Stiegenhaus der zentrumsnahen Wohnhausanlage zu ermöglichen erfolgte im Zuge der weiteren Unterstützung für den Rettungsdienst eine Personenrettung mittels Krankentragenaufsatz der Drehleiter über das Fenster im 2. Stock. Dabei konnte die Pensionistin liegend auf der Krankentrage aus dem Gebäude gehoben werden. Anschließend erfolgte der Transport mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung ins Universitätsklinikum Tulln.

Freiw. Feuerwehr der Stadt Tulln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.