Deutschland: “Retter in der Not” – Polizisten befreien hilfloses Schaf

OBERKASSEL (DEUTSCHLAND): Nicht immer ist es die Feuerwehr, die Tieren in der Not zuhilfe kommt. In diesem Fall war es die Polizei, die einem Tier zur Hand gegangen ist. Das Schaf kam zwar mit weniger Wolle, aber seinem Leben bzw. unverletzt davon.

Das Tier hatte sich am 19. April 2016 "Am Pappelwäldchen" in einem Zaun verfangen und sich selbst nicht mehr befreien können. Durch die schnelle Hilfe der Beamten der Polizeiinspektion Mitte konnte das verängstigte Schaf glücklicherweise gerettet werden.

Mit Beginn des Frühdienstes eilten Beamte der Polizeiwache Mitte einem Schaf zu Hilfe. Das verängstigte Tier hatte sich in einem Zaun verfangen. Es war mit beiden Vorderläufen in die Einzäunung geraten und hatte sich fast stranguliert. Mit einem Messer konnten die "Retter in der Not" den Zaun gerade noch rechtzeitig durchschneiden. Das Tier blieb unverletzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.