Oö: Pkw prallte in Rettungsauto – zwei Tote in Gampern

GAMPERN (OÖ): Zwei Menschenleben hat am späten Nachmittag des 25. April 2016 ein schwerer Verkehrsunfall in Gampern gefordert. Ein Pkw kollidierte dabei mit einem Rettungsfahrzeug.

Wie der ORF online berichtet, war der 39-jährige Lenker eines Pkw mit seinem Auto auf das Bankett geraten sein. Beim Gegenlenken geriet ins Schleudern und dadurch auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit der Beifahrerseite gegen ein entgegenkommendes Rettungsauto des Roten Kreuzes Frankenburg am Hausruck (Bezirk Vöcklabruck). Beide Fahrzeuge wurden in den Graben geschleudert. Die russischen Arbeiter wurden in ihrem Wagen – der sich völlig verformt hatte – eingeklemmt. Nach Angaben der Rettungskräfte waren beide Männer waren auf der Stelle tot.
Im Rettungsfahrzeug kamen der 65-jährige Lenker und sein 37-jähriger Beifahrer – beide aus Frankenburg am Hausruck – glimpflich davon. Sie erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden zur Sicherheit ins Spital nach Vöcklabruck gebracht.

ORF Oberösterreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.