Stmk: Brennende Matratze in Mehrparteienhaus-Wohnung sorgt für Einsatz in Graz

GRAZ (STMK): Die Grazer Berufsfeuerwehr wurde zu Mittag des 19. Mai 2016 zu einem Brand in die Münzgrabenstraße alarmiert. In einer Wohnung (Mehrparteienhaus) im 2. OG ist es – aus unbekannter Ursache – zu einem Brand einer Matratze gekommen, der eine starke Rauchentwicklung zur Folge hatte.

In der Brandwohnung wurden keine Personen vorgefunden. Der Brand wurde unter schwerem Atemschutz mit einem C-Rohr gelöscht. Parallel wurde das Stiegenhaus mittels eines Druckbelüfters rauchfrei gemacht. Ein zweiter Lüfter wurde für die Entrauchung der Wohnung eingesetzt.
Die Grazer Berufsfeuerwehr stand mit fünf Fahrzeugen und 21 Mann im Einsatz. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.  Einsatzleiter Ing. Philipp Goldner: „Der Schaden in der Wohnung beträgt rund € 50.000. Die anderen Mieter verhielten sich vorbildlich und verblieben in ihren Wohnungen!"

Berufsfeuerwehr Graz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.