Stmk: Sechs zum Teil schwerst Verletzte bei Unfall mit sieben Fahrzeugen auf A2 bei Gleisdorf

GLEISDORF (STMK): Aus bisher ungeklärter Ursache kam es gegen 16:00 Uhr des 7. Juli 2016 zu einem folgenschweren Verkehrsunfall zwischen Gleisdorf West und Süd mit sieben beteiligten Fahrzeugen, davon vier Pkw, einem Klein-Lkw und zwei Lkw. Sechs Personen wurden zum Teil schwerst verletzt und in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Die Einsatztätigkeiten der Feuerwehr Ludersdorf umfasste die Betreuung der verletzten Personen, das Absichern der Unfallstelle, den Aufbau vom Brandschutz, das Binden von ausgeflossenen Betriebsmitteln und die Bergung der verunfallten Fahrzeuge.

Die Autobahn war bis etwa 18:45 in Fahrtrichtung Wien komplett gesperrt, es staute sich bis Laßnitzhöhe. Auch auf den Ausweichstrecken kam es zu kilometerlangen Rückstaus.

Eingesetzte Kräfte: FF Ludersdorf mit 2 Fahrzeugen und 15 Mann, FF Gleisdorf, 5 RTW Rotes Kreuz, 2 Notarztfahrzeuge, ÖAMTC Christopherus 12, ASFINAG, Autobahnpolizei, Abschleppunternehmen.

FF Ludersdorf (Facebook-Seite)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.