Stmk: Verletzte Person bei Kreuzungskollision in Leibnitz

LEIBNITZ (STMK): Am Vormittag des 14. Juli 2016 wurde die Feuerwehr der Stadt Leibnitz zu einem Verkehrsunfall beim Kreuzungsbereich Marburgerstraße und Südbahnstraße alarmiert. Gegen neun Uhr kollidierten zwei Fahrzeuge aus bisher unbekannter Ursache. Eine Person wurde beim Unfall unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz ins LKH Wagna transportiert.

Aufgrund der verkehrsbehindernden Lage der beiden Unfallwagen und des starken Vormittagsverkehrs wurde als erste  Vorsichtsmaßnahme die L611 für den folgenden Verkehr gesperrt. Nach den ersten Unfallermittlungen der Polizei wurden ausgelaufene Betriebsmittel fachgerecht gebunden und entsorgt. Die beiden stark beschädigten Fahrzeuge wurden auf einem nahe gelegenen Parkplatz abgestellt, um die Arbeit von alarmierten Abschleppunternehmen zu erleichtern.

Freiw. Feuerwehr der Stadt Leibnitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.