Stmk: Unwetter, Gartenhüttenbrand und Menschenrettung nach einem Unfall

KNITTELFELD (STMK): Auf ein einsatzreiches Wochenende können die Feuerwehren aus der Region Knittelfeld zurückblicken. Am 5. August 2016 ging am frühen Nachmittag in der Gemeinde Seckau und St.Marein-Feistritz ein schweres Unwetter mit Starkregen und leichten Hagel nieder.

Gegen 15.40 Uhr wurde die Feuerwehr St. Marein zu mehreren Unwettereinsätzen gerufen. Es mussten zahlreiche Keller ausgepumpt,  Verklausungen im Bereich des Feistritzgrabens, Wasserleith und St.Martha bereinigt werden erinnert sich die Einsatzleiterin, Löschmeister Michaela Sundl. In St. Martha rutsche auch ein kleines Stück von einem Hang ab so Sundl weiter.

Am Sonntag den 7. August wurde gegen 8.40 Uhr die Feuerwehr Großlobming zu einem Gartenhütten Brand in die Sportgasse alarmiert. Durch das rasche Handeln der Besitzer konnte jedoch schlimmeres verhindert werden, sodass sich die Aufgaben der 17 eingesetzten Feuerwehrmänner auf Nachlöscharbeiten sowie Kontrolle des Objektes mittels Wärmebildkamera beschränkten.

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden die Feuerwehren Großlobming und Knittelfeld zu einem schweren Verkehrsunfall auf die L 543  gerufen. Ein Pkw-Lenker verlor gegen 23.30 Uhr aus nicht weiter bekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte damit gegen einen Baum. „Nachdem die eingeklemmte Person vom Notarzt stabilisiert und das Fahrzeug gesichert wurde, konnte das Dach des Pkw mittels Hydraulischem Rettungsgerät abgeschnitten werden,  die verunfallte Person befreit und der Rettung übergeben werden,“ schildert Einsatzleiter, Oberbrandinspektor Manuel Leitgeb von der Feuerwehr Großlobming.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.