Nö: Seil schlug Waldarbeiter bei Forstarbeiten am Hohenstein ins Gesicht

LILIENFELD (NÖ): Ein 26-jähriger Mann verletzte sich am 30. August 2016 knapp unter dem Otto Kandler-Haus am Hohenstein schwer. Bei Forstarbeiten ist ihm ein Seil aus ungeklärter Ursache ins Gesicht geschlagen.

Ein zweiter anwesender Forstarbeiter alarmierte umgehend die Einsatzkräfte, die mit Notarzthubschrauber, einem RTW des Roten Kreuzes, zwei Feuerwehrfahrzeugen sowie einem Polizeifahrzeug anrückten.
Gemeinsam konnte der Verletzte gerettet und dem Notarzt des Notarzthubschraubers Christophorus 15 aus Ybbsitz übergeben werden. Er wurde mit Kopfverletzungen unbestimmten Grades ins Universitätsklinikum St. Pölten geflogen.Die ebenfalls alarmierte Bergrettung konnte im Zuge der Rettungseinsatzes storniert werden. 

Im Einsatz: FF Schrambach mit einem Fahrzeug und 7 Mitgliedern, FF Lilienfeld mit einem Fahrzeug und 5 Mann, RK Lilienfeld mit einem RTW und 2 Sanitätern, Notarzthubschrauber Christophorus 15, Polizei mit einem Fahrzeug und 2 Beamten.

Bezirks-Feuerwehrkommando Lilienfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.