Nö: Verkehrsunfall am Begleitweg der LB40 bei Hollabrunn

HOLLABRUNN (NÖ): Am Morgen des 11. Oktober 2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Hollabrunn zu einem Verkehrsunfall auf den Begleitweg der LB40, Hollabrunn Richtung Suttenbrunn alarmiert. Aus uns unbekannter Ursache kam ein Lenker mit seinem Fahrzeug vom Begleitweg ab und landete in weterer Folge im angrenzenden Straßengraben.

Trotz der ungünstigen Lage des Autos, das mit der Bodenplatte auf einer Stützmauer auflag, gelang es den Einsatzkräften der Feuerwehr Hollabrunn, das Fahrzeug zu bergen. Mit dem Wechselladefahrzeug wurde der VW Golf an den nächst gelegenen Abstellplatz verbracht und gesichert abgestellt. Der Lenker des Fahrzeuges blieb bei dem Unfall unverletzt. Für die Dauer der Bergung musste der Verkehr auf dem Begleitweg durch Beamte der Polizeiinspektion Hollabrunn umgeleitet werden.

Brandmeldealarm
Während der Bergungsmaßnahmen auf dem Begleitweg wurde die Feuerwehr Hollabrunn zu einem zweiten Einsatz alarmiert. Im Landesklinikum Hollabrunn hat die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Grund für die Auslösung, Wasserdampf im Küchenbereich. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter konnte die Brandmeldeanlage wieder rückgestellt werden.

Freiw. Feuerwehr Hollabrunn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.