Oö: Frontalcrash auf der Innviertler Straße in Zell an der Pram fordert zwei Schwerverletzte

ZELL AN DER PRAM (OÖ): Bei einem Frontalcrash auf der Innviertler Straße in Zell an der Pram (Bezirk Schärding) wurden Samstagfrüh, 15. Oktober 2016, zwei Pkw-Lenker schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich Samstagfrüh auf der Innviertler Straße im Gemeindegebiet von Zell an der Pram. Aus bisher unbekannter Ursache kollidierten zwei Autos frontal. Eine Person wurde bei dem Crash schwer im Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr musste den Lenker mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem völlig zerstörten Unfallwrack retten. Der zweite Pkw wurde in einen Tümpel neben der Fahrbahn geschleudert. Der Fahrzeuglenker war im Fahrzeug eingeschlossen und musste ebenfalls von der Feuerwehr befreit werden.
Die beiden Schwerverletzten wurden am Einsatzort notärztlich versorgt. Ein Verletzter wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus Europa 3 ins Krankenhaus geflogen, der zweite Fahrzeuglenker wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. Nach der Personenrettung führte die Feuerwehr die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle durch und die Fahrbahn gereinigt. Ausgelaufene Betriebsmittel wurden gebunden.
Die Innviertler Straße war im Bereich der Unfallstelle rund drei Stunden für den Verkehr gesperrt. Die Feuerwehr richtete eine Umleitung ein.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.