Oö: 15 Feuerwehren bei Bauernhofgroßbrand in Grieskirchen

GRIESKIRCHEN (OÖ): 15 Feuerwehren standen in der Nacht auf Sonntag, 30. Oktober 2016, bei einem Großbrand auf einem Bauernhof in Grieskirchen im Einsatz.

"Wir sind zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Objekts alarmiert worden. Tank Grieskirchen ist als erstes Fahrzeug ausgefahren. Wir haben es schon von der Weite gesehen, dass es lichterloh brennt. Ich habe sofort Alarmstufe 3 ausgelöst. Wir haben uns sofort um das Objekt gekümmert, wo die Personen drinnen waren, welche wir dann herausgeholt haben aus dem Wohnhaus. Betroffen war eigentlich das Wirtschaftsgebäude. Verletzte hat es nicht gegeben. Wir haben dann auch geschaut, dass wir die Tiere, die in dem Gebäude waren, herausgeholt haben. Wir haben einen Atemschutz hineingeschickt und den Raum gekühlt und dann die Tiere ins Freie gebracht," schildert Daniel Brunner, Einsatzleiter der Feuerwehr Grieskirchen.
Die insgesamt 14 eingesetzten Feuerwehren konnten den Brand schließlich unter Kontrolle bringen und weitgehend ablöschen. Die Nachlöscharbeiten werden noch bis in den Nachmittag hinein andauern.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.