Nö: Zwei Kastenwägen hängen auf der Böschung → Bergungseinsatz in Sitzendorf

SITZENDORF / SCHMIDA (NÖ): In der Nacht auf Donnerstag, 1. Dezember 2016, kamen zwei Kastenwägen von der Fahrbahn von Sitzendorf Richtung Niederschleinz ab. Dabei rutschten sie rückwärts in den Straßengraben und blieben hängen.

Nach der Absicherung der Unfallstelle konnte mittels Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges der Feuerwehr Sitzendorf ein Fahrzeug geborgen werden. Um eine schonende Bergung des zweiten Kastenwagens zu garantieren, wurde das Wechselladefahrzeug der Feuerwehr Hollabrunn alarmiert. Für die Bergungsarbeiten musste die L1218 für rund 3 Stunden gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde dabei eingerichtet. Im Einsatz standen die Feuerwehren Sitzendorf und Hollabrunn sowie die Polizei Ziersdorf. Verletzt wurde niemand.

Freiw. Feuerwehr Sitzendorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.