Wien: Verkehrsunfall in Ottakring → Feuerwehr schneidet schwerverletzte Person aus Pkw

WIEN, 16. BEZIRK: Aus bisher unbekannter Ursache kam es am Nachmittag des 19. Jänner 2016 im Kreuzungsbereich der Thaliastraße mit der Heindlgasse zu einem Zusammenstoß mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Bei diesem Unfall wurde eine Person eingeklemmt und schwer verletzt. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien entfernten zunächst ein durch den Unfall beschädigtes Verkehrsschild um eine schonende Bergung zu ermöglichen. Das Unfallfahrzeug wurde auf der Fahrerseite mit einer hydraulischen Schere so weit aufgeschnitten, dass die Person geborgen und an die Berufsrettung Wien übergeben werden konnte.
Während des Einsatzes war die Thaliastraße im Unfallbereich gesperrt, die Straßenbahnlinie 46 konnte nicht verkehren. Die Wiener Berufsfeuerwehr stand von 14.45 Uhr bis 15.30 Uhr im Einsatz.

Wiener Berufsfeuerwehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.