Nö: 149. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Amstetten

AMSTETTEN (NÖ): Am Donnerstag, den 26. Jänner 2017 fand im Hotel Gürtler die 149. Jahresmitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Amstetten statt. Vergangenes Jahr musste die FF Amstetten zu insgesamt 590 Einsätzen ausrücken.

Feuerwehr-Vizepräsident Armin Blutsch konnte im Beisein von Bürgermeisterin Ursula Puchebner über ein einsatzreiches Jahr berichten. Diese teilen sich auf in, 100 Brandeinsätze, 423 technische Einsätze sowie 67 Brandsicherheitswachen. Die eingesetzten Feuerwehrmitglieder leisteten 4,480  Einsatzstunden und legten dabei 13.410 Kilometer zurück.

Der Aktivstand per 31.12.2016 lautet 100 Mitglieder, die Feuerwehrjugend hat 11 Mitglieder und der Reservestand beträgt 16, also insgesamt 127 Mitglieder. Von der Bereichsalarmzentrale Amstetten wurden im abgelaufenen Jahr über 3.116 Alarmierungen durchgeführt, der Großteil waren Technische Einsätze.
Folgende Kameraden wurden angelobt:
Christian Brucker, Michael Gassner, Benedikt Lammerhuber, Patrick Mayer, Alois Mittermair, Denise Poustka, Nadine Poustka, Leon Schausberger, Christina Schiwampl, Sebastian Schweinitzer

Folgende Kameraden wurden befördert:  
zum Feuerwehrmann: Patrick Brandstetter, Julian Dorner, Leon Schausberger, Sebastian Schweinitzer
zum Oberfeuerwehrmann: Patrick Brucker
zum Hauptfeuerwehrmann: Philipp Gangl, Christoph Huber, Christoph Zechmeister
zum Löschmeister: Ing. Stefan Zölfel
zum Hauptlöschmeister: Michael Bittner

Ernennung zum Sachbearbeiter Atemschutz: LM Christoph Weissensteiner

FF Amstetten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.