Nö: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall zwischen Laxenburg und Münchendorf

LAXENBURG (NÖ): Die Freiwillige Feuerwehr Laxenburg wurde am 28. April 2018 zu einem Verkehrsunfall auf die L154 zwischen Laxenburg und Münchendorf alarmiert. Zwei Pkw prallten auf Höhe der Mörderhaus Kurve frontal zusammen.

Dabei wurden zwei Personen unbestimmten Grades verletzt. Mittels hydraulischen Rettungsgerät wurde ein Zugang zu der verletzten Lenkerin geschaffen und mit Hilfe des Spineboard die Personen aus dem Fahrzeug befreit und an den anwesenden Rettungsdienst übergeben. Die verletzten Personen wurden zur Weiterbehandlung in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Zwei beteiligte Kinder erlitten bei dem Unfall einen Schock.
Nach der Unfallaufnahme durch die Exekutive wurden die beschädigten Fahrzeuge zur Polizeiinspektion Laxenburg transportiert und gesichert abgestellt. Ausgelaufene Betriebsmittel wurden mittels Ölbindemittel gebunden und entsorgt. Die Feuerwehr Laxenburg stand mit drei Fahrzeugen und 16 Mann eineinhalb Stunden im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Laxenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.