Oö: Personenrettung bei Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw in Moosbach

MOOSBACH (OÖ): Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen wurden die Feuerwehren Mauerkirchen und Moosbach am Samstag, den 3. Juni 2017, um 09:54 Uhr alarmiert. Im Kreuzungsbereich auf der Mauerkirchener Bundesstraße 142 Richtung Treubach (Gemeindegebiet von Moosbach), kollidierten zwei Pkw.

Bei unserem Eintreffen war die örtlich zuständige FF Moosbach bereits vor Ort und führte Absicherungsmaßnahmen durch. Nach der gemeinsamen Lageerkundung konnte festgestellt werden, dass sich noch zwei Verletzte in einem Pkw befanden, wobei der Lenker des Fahrzeuges noch eingeklemmt war. Die Insassen des zweiten Autos wurden bereits durch anwesende First Responder betreut.
Sofort wurde der Brandschutz aufgebaut und ein „innerer Retter“ in das Fahrzeug geschickt. Parallel dazu wurden die Rettungsarbeiten vorbereitet und die Beifahrerin schonend mit dem Spinboard aus dem Unfallfahrzeug geholt. Bereits nach wenigen Minuten konnte der eingeklemmte Lenker von der FF Mauerkirchen unter Einsatz des hydraulischen Rettungsgerätes aus seiner misslichen Lage befreit und mittels Combi-Carrier aus seinem Fahrzeug gerettet werden.
Die Arbeiten des Rettungsdienstes wurden unterstützt und im Anschluss gemeinsam die Aufräumarbeiten erledigt. Außerdem wurde eine großräumige Umleitung eingerichtet. Nach der Alarmierung fanden sich 35 Mitglieder im Feuerwehrhaus ein. Neben den beiden Feuerwehren waren die Polizei und das Rote Kreuz mit dem First Responder-Team sowie zwei Rettungs- und einem Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort. Die ausgerückte Mannschaft konnte den Einsatz um 11:35 Uhr beenden und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Freiw. Feuerwehr Mauerkirchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.