Stmk: Brand einer Lüftungsanlage greift auf das Dach über

TROFAIACH (STMK) Am Donnerstag, dem 22. Juni 2017 kam es um 14.18 Uhr aus ungeklärter Ursache im Bereich einer Lüftungsanlage zu einem Brand bei einem Entsorgungsbetrieb in Trofaiach, der in der Folge auf die Dachkonstruktion übergriff.

Einsatzleiter HBI Alexander Siegmund erkannte sofort den Ernst der Lage und veranlasste, dass alle Feuerwehren des Abschnittes Trofaiach alarmiert wurden. Unter Umluft unabhängigen Atemschutz wurde unverzüglich die Brandbekämpfung aufgenommen, die auch bald Wirkung zeigte. Erschwert wurden die Löscharbeiten durch die enorm hohen Außentemperaturen.

Glücklicherweise waren keine gefährlichen Stoffe oder Abfälle betroffen, sodass zu keiner Zeit eine Gefahr durch giftige Rauchgase für die Anrainer bestand und auch niemand verletzt wurde. Lediglich ein Atemschutzgeräteträger erlitt durch die bestehenden hohen Außentemperaturen einen Kreislaufkollaps und wurde vom Notarzt des ÖRK versorgt.

Durch den umfassenden und schnellen Einsatz der Feuerwehren konnte ein Übergreifen des Brandes auf benachbarte Lagerhallen verhindert werden. 

Eingesetzt waren:
Acht Feuerwehren mit 20 Fahrzeugen und 77 Mann
ÖRK mit einem RTW und einem NRW mit vier Mann
BP mit drei Fahrzeugen und acht Mann
Bürgermeister Mario Abl und Bezirkshauptmann Hofrat Dr. Walter Kreutzwiesner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.