Bayern: Eingeschlossene Person nach Pkw-Lkw-Unfall in München

MÜNCHEN (BAYERN): Am Nachmittag des 26. Juni 2017 ist es in Pasing zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und ein Pkw gekommen. Eine ältere Dame wurde dabei schwer verletzt.

Im Kreuzungsbereich der Bassermannstraße und der Pippinger Straße kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Dabei wurde der VWGolf einer 79-Jährigen vorne seitlich von einem LKW erfasst, und auf die Gegenfahrbahn und anschließend gegen einen Zaun geschleudert. Die Fahrerin des PKW wurde dabei in ihrem Fahrzeug eingeschlossen.
Einsatzkräfte der Feuerwehr stabilisierten das Fahrzeug und öffneten mit Schere und Spreizer die Seite des Fahrzeuges, indem sie die Türen auf der Fahrerseite entfernten. Nach einer Erstversorgung durch die Besatzung eines Rettungswagens des Bayerischen Roten Kreuzes und dem Notarztteam Nymphenburg, konnte sie mit einem speziellen Rettungsbrett aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde zur weiteren medizinischen Versorgung in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert.
Der Fahrer des LKW wurde von den Rettungskräften vor Ort betreut. Anschließend wurde die Fahrbahn von Wrackteilen und ausgelaufenen Betriebsstoffen gereiningt. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten sowie zur Unfallaufnahme wurde die Pippinger Straße komplett gesperrt.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.