Nö: Flurbrand mit fünf Feuerwehren aus drei Bezirken

HOHENWARTH (NÖ): Am 14. Juli 2017, um 17.40 Uhr wurden die Feuerwehren Hohenwarth (Bez. Hollabrunn) und Stettenhof (Bez. Tulln) zu einem Flurbrand alarmiert. Bei der Ankunft am Einsatzort bot sich dem Einsatzleiter der FF Hohenwarth folgendes Bild.

Eine Rundballenpresse ist heiß gelaufen, hat zu brennen begonnen und das Feld in Brand gesetzt. Der Landwirt konnte vorher noch die Presse abhängen und seinen Traktor in Sicherheit bringen. Sofort wurde die Alarmstufe durch den Einsatzleiter erhöht und weitere Feuerwehren nachalarmiert.

Die Rundballenpresse wurde unter Einsatz vom Umluft unabhängigen Atemschutz gelöscht. Durch die gute Zusammenarbeit der Feuerwehren konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Es waren fünf Feuerwehren aus drei Bezirken mit 10 Fahrzeugen und 66 Mann im Einsatz.  

Eingesetzte Kräfte:
FF Hohenwarth (Bezirk Hollabrunn)
FF Mühlbach (Bezirk Hollabrunn)
FF Stettenhof (Bezirk Tulln)
FF Straß im Straßerthal (Bezirk Krems)
FF Ziersdorf (Bezirk Hollabrunn)
Polizei Ravelsbach
Polizei Hadersdorf
Rettung Kirchberg am Wagram
Traktor mit Grubber (FF Hohenwarth)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.