Nö: Feuerwehr Retz setzt bei Ferienspiel auf kühles Nass

RETZ (NÖ): Bei strahlendem Sonnenschein und tropischen Temperaturen, fand am Samstag, den 5. August 2017, das Ferienspiel bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Retz statt.

Aufgrund der hohen Temperaturen bereiteten das Team um Kommandant Markus Leidenfrost einige Stationen vor, wobei viel Wert auf Abkühlung gelegt wurde. So wurde ein Plantschbecken aus Steckleitern und einer Plane zusammengebaut und mit Wasser gefüllt. Eine spritzige Angelegenheit war auch das Dosenspritzen mit der Kübelspritze.

Weiters konnten die Kinder ihr Geschick im Kistenklettern zeigen. Eine tolle Aussicht auf die Stadt Retz und die wunderschöne Landschaft erhielten die Kinder bei einer Rundfahrt mit der großen Drehleiter in luftiger Höhe.

Viele Kinder freuten sich auch an ihrer ersten Rundfahrt in einem Feuerwehrauto. Sehr viel Spaß bereitete den Kindern wieder die Schlauchrutsche vom Plateau des Wechselladefahrzeuges. Das besondere Highlight war aber der Schaumteppich, welchen die über 30 Kinder zum Abschluss als willkommene Abkühlung nutzten.

Kommandant Markus Leidenfrost zeigte sich erfreut über das rege Interesse der Kinder an der Feuerwehr und freut sich mit seinem Team demnächst den einen oder anderen bei der Feuerwehrjugend begrüßen zu dürfen.

Freiw. Feuerwehr Retz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.