Stmk: Branddienstleistungsprüfung in Fohnsdorf erfolgreich gemeistert

FOHNSDORF (STMK): Ein fantastisches Ergebnis erzielten die Feuerwehren Fohnsdorf, Hetzendorf sowie ein Kamerad aus Aichdorf, bei der diesjährigen Branddienstleistungsprüfung. Nach wochenlanger, intensiver Vorbereitungsarbeit fand am letzten Oktoberwochenende 2017 die Abnahme der Leistungsprüfung in Fohnsdorf statt.

Insgesamt stellten sich drei Gruppen der Feuerwehr Fohnsdorf sowie drei Gruppen der FF Hetzendorf dieser praxisnahen Überprüfung. Diese dient dazu um Kenntnisse und Fertigkeiten bei Brandeinsätzen weiter zu verinnerlichen sowie zu trainieren. Dabei wird aus drei fiktiv dargestellten Einsatzszenarien eine gezogen, wobei die antretende Gruppe den Einsatz in einer Sollzeit und möglichst ohne Fehler bewältigen muss. Zuvor gilt es eine Frage aus dem Feuerwehrwesen zu beantworten, sowie einen Ausrüstungsgegenstand im Fahrzeug, natürlich bei verschlossenen Rollläden, zu zeigen.

Unter den Argusaugen des Bewerterstabes, angeführt von Abschnittsbrandinspektor Ing. Mag. Michael Hendel, arbeiteten alle sechs Gruppen zügig und vorbildlich. Besonders die drei Gruppen der Feuerwehr Fohnsdorf meisterten die simulierten Einsatzszenarien in der vorgeschriebenen Sollzeit und erlaubten sich dabei keinen einzigen Fehler.
Von diesen tollen Leistungen überzeugten sich auch der anwesende Fohnsdorfer Bürgermeister Gernot Lobnig sowie Bereichsfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Harald Schaden.

Sehr erfreut zeigte sich Bereichsfeuerwehrkommandant Schaden von der großen Alterspanne der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie vom hohen Ausbildungsniveau das bei den Fohnsdorfer Feuerwehren herrscht.

Freiw. Feuerwehr Fohnsdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.