Nö: Autobergung nach Verkehrsunfall auf der Südautobahn bei Wiener Neudorf

WIENER NEUDORF (NÖ): Während der Aufbauarbeiten zum Punschstand wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf am 22. Dezember 2017 zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die Südautobahn alarmiert.

Wenige Augenblicke nach dem Sirenenalarm um 08:24 Uhr konnte das vollbesetzte Vorausfahrzeug und das schwere Rüstfahrzeug zum Einsatzort auf die A2 in Fahrtrichtung Graz ausrücken. Während der Anfahrt erhielt Einsatzleiter und Feuerwehrkommandant Walter Wistermayer bereits die positive Meldung, dass die im Fahrzeug eingeschlossene Lenkerin soeben durch den anwesenden Rettungsdienst befreit werden konnte.

Nach Ankunft der Feuerwehr an der Einsatzstelle wurde die Absicherung erweitert sowie ein einfacher Brandschutz aufgebaut. Nach abgeschlossener Unfallaufnahme durch die Autobahnpolizei führte die Feuerwehr die Bergung der beschädigten Fahrzeuge auf der 3. und 4. Fahrspur durch. Insgesamt stand die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf mit vier Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.