Oö: Feuerwehreinsätze nach Graupelschauer und sinkenden Temperaturen

OBERÖSTERREICH: Zahlreiche Straßen in Oberösterreich haben sich Mittwochabend, 17. Jänner 2018, nach Graupelschauern und sinkenden Temperarturen in Rutschbahnen verwandelt.

Schwierig war die Situation über Stunden hinweg in Wels-Land zwischen Weißkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) und Allhaming (Bezirk Linz-Land) sowie auf der Innviertler Straße am sogenannten "Schallerbacher Berg" zwischen Wallern an der Trattnach und Schlüßlberg (Bezirk Grieskirchen). Hängengebliebene Fahrzeuge blockieren immer wieder die Straßen. Die Einsatzkräfte und Winterdienste standen im Dauereinsatz.

Glimpflich endete in Ohlsdorf (Bezirk Gmunden) ein Verkehrsunfall auf Schneebedeckter Fahrbahn, die Feuerwehr musste eine eingeschlossene Person aus dem Fahrzeug befreien. Schwerer Verletzungen lagen zum Glück nicht vor.
In Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) drohte ein Pkw, nachdem er von der Fahrbahn abgekommen war, abzustürzen. Die Feuerwehr sicherte das Fahrzeug, die Lenkerin konnte dann unbeschadet das Auto verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.