Oö: Drei Verletzte bei Verkehrsunfall mit notwendiger Personenrettung in Steinerkirchen

STEINERKIRCHEN AN DER TRAUN (OÖ): Drei Verletzte forderte Donnerstagfrüh, 1. März 2018, ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw auf der Sattledter Straße in Steinerkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land).

Der Unfall ereignete sich auf der Sattledter Straße zwischen Steinerkirchen an der Traun und Sattledt. Aus bisher unbekannter Ursache kollidierten zwei PKW beinahe frontal. Eine Person wurde im Fahrzeug eingeklemmt.

"Wir sind zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert worden. Wir waren gleich da, ich habe mir an der Unfallstelle einen Überblick verschafft. Es waren zwei eingeklemmte Personen, darunter eine weibliche Person, die sich nicht selbst befreien konnte. Wir haben Rettungsmaßnahmen mit Spreizer und Schere durchführen müssen. Die Feuerwehr Steinerkirchen an der Traun ist gekommen und die Feuerwehr Sattledt hat uns dann noch bei den Rettungsmaßnahmen unterstützt. Die männliche Person wurde mit dem Hubschrauber abtransportiert. Die eisigen Temperaturen waren bei den Bergearbeiten insofern erschwerlich, Blech ist bei den niedrigen Temperaturen einfach härter und steifer bei minus 12 Grad," schildert Fritz Hieslmair, Einsatzleiter der Feuerwehr Wollsberg.

Insgesamt wurden drei Personen, darunter ein Kind vom Rettungsdienst versorgt.
Die Feuerwehr unterstützte anschließend das Abschleppunternehmen bei der Bergung der Unfallfahrzeuge. Die Sattledter Straße war zwischen Steinerkirchen an der Traun und Sattledt rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt. Feuerwehr und Polizei richteten eine großräumige Umleitung ein.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.