Nö: Sattelschlepper steckte fest → Feuerwehr rückte mit Schwerkran an

ST. PÖLTEN (NÖ): Am Mittwoch, dem 28.03.2018, wurde die Freiwillige Feuerwehr St.Pölten-St.Georgen zu einer Lkw-Bergung zwischen IZ-Burgerfeld und St.Georgen / Ganzendorf gerufen. Aus unbekannter Ursache verlor ein vollgeladener LKW auf einer unbefestigten Straße die Kontrolle über das Fahrzeug und glitt in das rechte Seitenbankett, wo er letztendlich stecken blieb.

Mit Hilfe der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges der Feuerwehr St.Pölten-St.Georgen wurde versucht, den Lkw zu bergen. Dies scheiterte jedoch, da sich der Laster bereits zu tief eingegraben hatte. Aus diesem Grund wurde das Kranfahrzeug der Feuerwehr St.Pölten-Stadt angefordert.

Die Aufgabe wurde jedoch dadurch nicht leichter. Das Zugfahrzeug musste Stück für Stück angehoben werden, um mit diversen Pölzungen wieder für festen Stand zu sorgen. Nach rund vier Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Im Einsatz standen insgesamt 18 Mitglieder mit 5 Fahrzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.