Oö: Feuerwache Perneck leistete 5.000 Stunden unentgeltich

BAD ISCHL (OÖ): Die Feuerwache Perneck der Feuerwehr Bad Ischl führte am 25. März 2018 ihre Jahresvollversammlung beim Gasthaus „Zum Salzberg” durch. Kommandant BI Hans-Peter Feichtinger begrüßte zahlreiche Ehrengäste sowie 48 Kameraden und dreii Jungfeuerwehrmänner.

Nach Verlesung der Tagesordnung und dem Totengedenken an Ehrenkommandant E-BI Franz Bruckschlögl und Barbara Schiendorfer fuhr der Kommandant mit seinem Bericht fort. Dieser umfasste drei Lehrgänge an der Feuerwehrschule sowie vier interne Schulungen, 10 Einsätze, 29 Übungen, 10 Kommandositzungen, drei Wochen Kellerfestarbeiten und zahlreiche Stunden zur Erhaltung der Fahrzeuge und Geräte.

Er erwähnte die Teilnahme an der Hui statt Pfui-Aktion, die Grubenwehrübung, die Tätigkeiten rund um die Atemschutzstrecke und die Fassadenarbeiten am Depot sowie das Aufstellen des Christbaumes vorm Depot. In Summe wurden im FW-Jahr 2017/2018 ca. 5.000 Mannstunden aufgebracht.

Jugendbetreuer OBM Stefan Hütter verwies auf 590 Stunden der Jugendgruppe und gratulierte Jungfeuerwehrmann Matthias Stögner zur erfolgreichen Wissenstest-Teilnahme. Die künftige Jugendbetreuung wird LM Daniel Heißl übernehmen. Kassier BM Robert Schiendorfer erwähnte im Kassenbericht, dass das Kellerfest weiterhin die größte Einnahmenposition darstellt.

Vize-Bürgermeister Josef Reisenbichler brachte anschließend den einzig vorliegenden Wahlvorschlag zu Verlesung. Der alte-neue Kommandant BI Hans-Peter Feichtinger dankte dem alten Kommando und den Anwesenden für das entgegengebrachte Vertrauen.

PFM Markus Grosspointner und PFM Alexander Schiendorfer wurden von den Ehrengästen angelobt. Schriftführer OLM Michael Gschwandtner bekam für über 20 Jahre Kommandofunktion ein Präsent und eine Ehrenurkunde. Pflichtbereichskommandant ABI Franz Hochdaninger dankte dem alten Kommando für die perfekte Zusammenarbeit und ging auf die Landesfinanzierung „neu" ein und informierte über die anstehenden Neuwahlen in der Hauptfeuerwache.

Bezirkskommandant OBR Stefan Schiendorfer dankte für die Tätigkeiten im vergangenen Jahr, besonders für die Ausbildungen im Bereich Atemschutz und die Durchführung der Bezirksmeisterschaften im Eisstockschießen. Er dankte den aus dem Kommando ausscheidenden Kameraden und deren Nachfolgern.

Vize-Bürgermeister Josef Reisenbichler dankte der FW Perneck für die absolvierten Einsätze, Übungen und Ausbildungen und für die Durchführung des Kellerfestes. Er nahm zum Thema „Gemeindefinanzierung neu" Stellung und dankte den „alten Genossen" Robert Schiendorfer und Michael Gschwandtner für die langjährige Tätigkeit im Kommando und wünschte den jungen Nachfolgern alles Gute und zollte ihnen Respekt, diese Verantwortung zu übernehmen.

Nach zahlreichen Dankesworten für die geleistete Arbeit in einem sehr herausfordernden Jahr beschloss Kommandant Hans-Peter Feichtinger ohne weitere Wortmeldungen die Versammlung und wünschte ein „Gut Heil".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.