Nö: Reifenbrand eines Schwertransporters auf der A21 rasch gelöscht

ALLAND (NÖ): Gegen 21:30 Uhr war es am 19. April 2018 bei einem Schwertransporter bei einem Reifen am Tieflader zu einem Brand gekommen. Der Lenker hielt sofort auf der Autobahnbrücke beim Baukilometer 19,5 an. Während der Lenker und das Personal aus den Begleitfahrzeugen mit Handfeuerlöscher versuchten das Feuer einzudämmen, wurden die Feuerwehreinsatzkräfte über den Notruf alarmiert.

Die Feuerwehren Alland und Heiligenkreuz rückten kurz nach der Alarmierung mit den ersten Löschfahrzeugen aus. Das ersteintreffende Vorrausfahrzeug der Feuerwehr Alland konnte den Brand im Bremsenbereich der Hinterachse rasch unter schwerem Atemschutz ablöschen und die Ausbreitung auf die Ladung, einen Muldenkipper, verhindern.

Durch die Feuerwehr Heiligenkreuz wurde ein Schaumrohr zur Kühlung des betroffenen Bereiches vorgenommen und die Feuerwehr Groisbach mit der zuständigen Wärmebildkamera zur Nachkontrolle angefordert. Mit der Wärmebildkamera konnte eine Erwärmung im Brandbereich festgestellt und dieser gezielt abgekühlt werden. Während den Lösch- und Kontrollarbeiten musste ein Fahrspur gesperrt werden.

Freiw. Feuerwehr Alland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.