Oö: Stein übersehen → Auto bei Unfall in Hörsching umgekippt

HÖRSCHING (OÖ): Die Einsatzkräfte mussten Sonntagvormittag, 24. März 2019, einen Autolenker in Hörsching (Bezirk Linz-Land) aus einem auf der Seite liegenden Auto befreien. Der Autolenker ist laut ersten Informationen offensichtlich alkoholisiert von einem Lokal im Gemeindegebiet von Kirchberg-Thening weggefahren.

Bereits wenige Meter nach dem Parkplatz hat der Mann dabei einen Begrenzungsstein "übersehen", kollidierte mit diesem, woraufhin das Fahrzeug zur Seite kippte. Der verunfallte Lenker konnte von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden, in dem einfach die Windschutzscheibe entfernt wurde. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst, stellte der Unfalllenker die Geduld der Polizeibeamten beim Alkotest auf die Probe. Schließlich konnte der Mann wieder stehen, in Ruhe eine Zigarette rauchen und auch ein Transport mit der Rettung war nicht mehr notwendig.
Das Auto wurde währenddessen von einem Abschleppunternehmen geborgen, die Feuerwehr  unterstützte das Unternehmen dabei. Die Zufahrt zu dem Parkplatz im Bereich der Kreuzung mit der Paschinger Straße war rund eine dreiviertel Stunde für den Verkehr gesperrt.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.