Nö: Fahrzeug steckt auf spiegelglatter Straße fest

WAIDHOFEN AN DER THAYA (NÖ): Ein Pkw saß im Bereich der Berggasse aufgrund des Glatteises fest und musste geborgen werden. Am 7. Jänner 2020, um 9.13 Uhr, wurde die Freiw. Feuerwehr Waidhofen an der Thaya zur Fahrzeugbergung alarmiert.

Die Lenkerin eines VW Lupo fuhr von der Badgasse kommend in die steile Berggasse ein und wollte die enge “Bergstraße” hinauf zu einer Wohnhausanlage fahren. Was die Lenkerin aber übersehen hat -> auf diesem Stück der Berggasse herrschte Wintersperre. Dies führte dazu, dass sie mit ihrem Volkswagen auf halber Strecke auf der eisglatten Fahrbahn nicht weiterkam. Sie verständigte die Einsatzkräfte der Feuerwehr und ersuchte um Unterstützung.

Nach einer ersten Erkundungsfahrt des Einsatzleiters mit dem Vorausfahrzeug konnte das Tanklöschfahrzeug in die Berggasse von Seiten der Moritz Schadek Gasse einfahren und sich in Stellung bringen. Anschließend wurde das Fahrzeug mit der Bergeseilwinde aus der misslichen Lage befreit und am Parkplatz der Wohnhausanlage abgestellt.

Bereits um 9.42 Uhr konnte der Einsatz beendet werden und die Feuerwehrmitglieder wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Vorausfahrzeug, Tanklöschfahrzeug und acht Mitgliedern

FF Waidhofen an der Thaya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.