Ungarn: Aufruf um Starthilfe für Feuerwehr im Raum Györ

GYÖR (UNGARN): Wir sind der freiwillige Feuerwehrverein aus Győrszentivan. Unser Dorf gehört zu der Stadt Győr, wo die städtiche Feuerwehr von uns weit weg liegt. Es gibt neben uns noch fünf weitere Dörfe, wo man auch mit langen Fahrzeit rechnen muss. In vergangenen Jahren sind in unserer Nähe mehrere Brände und Unfälle passiert, dabei sind leider Häuser und Leben zerstört worden.

Es war für uns wichtig, einen freiwilligen Feuerwehrverein zu gründen. Wir haben schon 15 Mitglieder und besitzen schon ein Magrius-Deutz Feuerwehrfahrzeug (Baujahr 1975), was leider noch mit den wichtigen Werkzeugen ausgestattet werden muss.

Einsätze

Im Dezember 2019 haben wir bei einer Wildtierüberfuhr Hilfe geleistet. Anfang Januar 2020 sind vier von unseren Mitglieder zu einem Kaminenfeuer – ohne die Einzelheiten zu kennen – mit den verfügbaren Schutzmittel und Sanitärausrüstung losgefahren. Aktive „zivile” Hlfe wurde nicht benötigt, für andere Tätigkeiten haben wir aktuell noch keine Möglichkeit. Die Gyôrer Feuerwehrmänner haben die Bedrohung beseitigt.

Grundausbildung und Erste Hilfe-Ausbildung

Fünf Personen nehmen von uns aktuell (per 24. Jänner 2020) an einer Feuerwehr Grundbildung teil, neun Personen lernen Erste Hilfe von Retungsmänner und ein Mitglieder von uns – mit 7-jähriger Erfahrung als Feuerwehrmann – nimmt an einem Löscharbeitleiter-Lehrgang teil.

Auch Erste Hilfe Ausbildung ist derzeit im Gange.

Ausrüstung fehlt, um offiziell Einsätze zu fahren

Die menschliche Bedingungen werden bald erfüllt, damit wir auch alarmiert werden können. Nun mehr der Equipmentsmangel bedeutet ein Hindernis. In Ungarn müssen wir uns die grundlegenden Werkzeuge leider aus eigener Kraft besorgen, um mit der Stadtfeuerwehr einen Kooperationsvertrag schließen zu können. Erst danach dürfen wir an Einsätze teilnehmen und später staatliche Zuschüsse beantragen.

Ausrüstung für das Fahrzeug wird benötigt, um Einsätze offiziell fahren und in weiterer Folge um öffentliche Unterstützung anzusuchen.

Starthilfe

Zum Starten einer erfolgreichen Arbeit benötigen wir Ihre Hilfe. Wir sollen uns folgendes Werkzeuge/Hilfsmittel erstmalig besorgen:

  • Sprechfunkgeräte
  • B-Hohlstrahlrohr
  • C-Hohlstrahlrohr
  • Lampen (Kopf- und Handlampen)
  • Feuerwehr-Strahlrohr
  • Hydrantenschlüssel
  • Schlauchverteiler
  • Hydraulische Rettungsschere
  • Atemschutzgeräte
  • Stiefel in Größe 38-43

Erfahrungsaustausch

Wir nehmen aber gerne andere gebrauchte und nutzbare Mittel gerne an.
Wir suchen solche Feuerwehrvereine, welche ihre nicht mehr benutzten Werkzeuge uns zu unserem Start anbieten können.
Wir möchten auch partnerschaftliche Kontakte mit anderen Feuerwehrvereine ausarbeiten.

Kontakt

Freiwilliger Feuerwehrverein Győrszentiván
Győrszentiváni Önkéntes Tűzoltó Egyesület
Kertai Melinda
alelnök
+3670 779 72 94
gyorszentivan.ote@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.