Stmk: Pkw in Wagna von Zug gerammt → Lenker verletzt

WAGNA (STMK): Im Einsatzgebiet von Wagna überquerte ein Fahrzeug die Gleise und wurde von einem Personenzug gerammt. Der Lenker wurde mit dem Hubschrauber ins LKH geflogen.

Am Morgen des 4. März wurde die Feuerwehr der Stadt Leibnitz von der Feuerwehr Wagna mit dem Schweren Rüstfahrzeug zur Unterstützung bei einer Pkw-Bergung angefordert. Auf einem Bahnbegleitweg wurde ein Auto von einem Personenzug gerammt.

Der Lenker war beim Eintreffen der Einsatzkräfte ansprechbar, wurde jedoch mit dem Rettungshubschrauber C12 ins Krankenhaus zur weiteren Untersuchung geflogen. Der Lok-Führer wurde vom Rettungsdienst mit einem Schock abtransportiert, weitere Personen kamen nicht zu Schaden.

Das schwer beschädigte Fahrzeug wurde vom Puffer der Lok erfasst und dutzende Meter mitgeschleift. Die Südbahnstrecke wurde umgehend gesperrt, um weder Einsatzkräfte noch sonstige im Einsatzbereich befindliche Personen zu gefährden.

Zuerst wurde ein Kettengehänge am Fahrzeug montiert, um es in weiterer Folge mit dem SRF-Kran wegziehen zu können. Dazu musste das rechte Vorderrad entfernt werden, da es bei der Bergung quer zu den Gleisen blockierte. Nach dem dieses entfernt war, konnten die beiden verkeilten Fahrzeuge voneinander getrennt werden.

Der schwer beschädigte Pkw wurde von den Gleisen gehoben und einem alarmierten Abschleppdienst auf dessen Wagen gehoben. Weiters am Einsatzort waren der Notarzt, die Polizei, sowie die Einsatzleitung der ÖBB.

Freiw. Feuerwehr der Stadt Leibnitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.