Oö: Kollision zwischen Traunseetram und Pkw in Vorchdorf

VORCHDORF (OÖ): Glimpflich endete Sonntagabend, den 16. August 2020, eine Kollision zwischen einem Lokalbahntriebwagen und einem Elektorauto auf einem Bahnübergang in Vorchdorf (Bezirk Gmunden).

Der Unfall ereignete sich auf einem unbeschrankten und mit einer “Stop”-Tafel gesicherten Bahnübergang an der Johann Wagnerstraße in Vorchdorf. Ein Pkw kollidierte mit dem Triebwagen der als Traunseetram bezeichneten Lokalbahn. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, es entstand nur Sachschaden.

Die Feuerwehr stand bei der Bergung des verunfallten Fahrzeuges im Einsatz. Nach dem Abwarten eines weiteren Zuges konnte mit der Bergung des verunfallten Autos begonnen werden. Es wurde einem Abschleppunternehmen zum Abtransport übergeben.


Die Vorchdorfer- beziehungsweise Gmundner Straße war im Bereich der Unfallstelle mehrmals kurzzeitig gesperrt und insgesamt rund eine dreiviertel Stunde erschwert passierbar. Die Feuerwehr leitete den Verkehr abwechselnd am Einsatzort vorbei. Die Johann Wagnerstraße war gänzlich blockiert.

laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.