D: Pkw kracht in Dunkelheit gegen Reiter → Pferd mitgeschliffen und getötet

BINGEN (DEUTSCHLAND): Ein Reiter und eine Reiterin befanden sich gegen 20.10 Uhr des 22. September 2020 in der Dunkelheit auf der Ortsstraße und ritten hintereinander Richtung Ockenheim Kreisverkehr L 419. Der 47-jährige Führer eines Pkw fuhr links an der ersten, ebenfalls 47-jährigen, Reiterin vorbei.

Beim Wiedereinscheren nahm er ein zweites berittenes Pferd wahr, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Reiter (49) des Pferdes wurde nach dem Aufprall fünf Meter weitergeschleudert. Das Pferd wurde auf dem Fahrzeugdach 20 Meter mitgeschleift und kam unterhalb der rechten Leitplanke zu Liegen.

Für das schwerstverletzte Tier gab es keine Rettung mehr, es wurde vor Ort durch einen Gnadenschuss eines Polizeibeamten erlöst. Der verletzte Reiter wurde in ein Krankenhaus verbracht, ebenso der leicht verletzte Pkw-Fahrer.

Zur Ermittlung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.