Oö: Pkw-Kollision auf der B 3 bei Steyregg → Frau im Auto eingeklemmt

STEYREGG (OÖ): Am 7. Oktober 2020 wurden die Feuerwehren Steyregg und Luftenberg zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B3 in Steyregg Höhe Billa alarmiert. An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass zwei Fahrzeuge am Unfall beteiligt waren, wobei eine 60-jährige Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt war.

Das zweite beteiligte Fahrzeug stand auf der Fahrbahn und der jüngere Lenker konnte sich mit Verletzungen unbestimmten Grades aus seinem Fahrzeug befreien. Seitens der Feuerwehr Steyregg wurden umgehend die Fahrzeuge abgesichert und ein Feuerwehrmann begab sich als innerer Retter zur Betreuung zu der eingeklemmten Frau ins Unfallwrack. In Weiterer Folge wurde ein Brandschutz aufgebaut und das hydraulische Rettungsgerät in Stellung gebracht.

Zumal durch die mittlerweile eingetroffene Rettungskräfte schwere innerliche bzw. Verletzungen der Wirbelsäule vermutet wurden, wurde seitens der Feuerwehr Steyregg das Dach des Fahrzeuges entfernt, umso eine schonende Rettung der Verletzten aus dem Unfallwrack durchführen zu können. Während der Arbeiten wurde die Dame durch den ebenfalls mittlerweile eingetroffenen Notarzt stabilisiert und betreut.

Die Zweite am Unfall beteiligte männliche Person wurde zwischenzeitlich mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus eingeliefert. Nachdem das Dach entfernt war und auch die Beine der Dame freigelegt waren, wurde die Rettung der Verunglückten unter Zuhilfenahme eines Spineboards durchgeführt und der Notarzt führte vor Ort weitere Behandlungen durch. Nachdem die Dame dementsprechend stabilisiert und transportfähig war, wurde sie mit dem Notarzt durch die Rettung ins Krankenhaus gebracht.

Im Anschluss an die Rettungsarbeiten wurde durch die Feuerwehr das Unfallwrack weiter gesichert sowie das Abschleppunternehmen Wagner beim Abtransport unterstützt. Danach wurde die Fahrbahn gereinigt und durch die Exekutive für den Verkehr wieder freigegeben. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die B3 für den Verkehr komplett gesperrt werden. Es wurde gemeinsam mit der FF Luftenberg eine lokale Umleitung eingerichtet. Aufgrund des Abendverkehres führte diese notwendige Sperre zu einem dementsprechenden Stau.

Zum genauen Unfallhergang können seitens der FF Steyregg keine Angaben gemacht werden. Um 20:00 Uhr waren die eingesetzten Einsatzkräfte der Feuerwehren Steyregg und Luftenberg  wieder einsatzbereit im Feuerwehrhaus.

Freiw. Feuerwehr Steyregg

Meldung der Polizei

Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land lenkte am 7. Oktober 2020 gegen 18:10 Uhr seinen Pkw auf der Donau-Bundesstraße im Gemeindegebiet von Steyregg Richtung Mauthausen. Bei der so genannten Windegger Kreuzung wollte eine 60-Jährige aus dem Bezirk Perg die B3 mit ihrem Auto queren. Es kam zur rechtwinkeligen Kollision der beiden, bei der beide Fahrzeuge und die dortige Leitschiene schwer beschädigt wurden. Die 60-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde schwer verletzt ins Ukh Linz eingeliefert. Dorthin wurde auch der 22-Jährige gebracht. Er erlitt leichte Verletzungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.