Vbg: Brennende Acetylengasflasche von Polizisten aufgeschossen

HOHENEMS (VBG): Am 20. Oktober 2020 gegen 14:30 Uhr stellte ein Arbeiter auf einer Baustelle in Hohenems die Rauchentwicklung einer Acetylengasflasche fest. Nachdem der Arbeiter die Flasche sofort auf ein angrenzendes Feld verbrachte, wurde sie durch die bereits alarmierte Freiw. Feuerwehr Hohenems gekühlt.

Da der Zersetzungsprozess der Gasflasche bereits eingetreten war und keine andere Möglichkeit zur Gefahrenabwehr bestand, wurde diese durch ein Exekutivorgan beschossen, wodurch sich die Flasche entzündete. Die Gasflasche konnte anschließend durch die FFW Hohenems gelöscht werden. Durch den Vorfall wurde niemand verletzt oder gefährdet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.