Oö: Wissenstest Bezirk Wels-Land 2021 auf zwei Orte aufgeteilt und Theorie per App

BEZIRK WELS-LAND (OÖ): „Stillstand ist Rückschritt” – deshalb wurde mit allen Mitteln versucht, im April 2021 den Wissenstest der Feuerwehrjugend trotz der landesweiten strengen Corona-Auflagen im Bezirk Wels-Land abzuhalten.

Mit viel Anstrengung ist es gelungen, in diesen besonderen Zeiten, die Ausbildungsschiene der Jugendgruppen einzuhalten und diese wichtige Veranstaltung durchzuführen. Durch eine Aufteilung auf zwei Standorte und einen strengen Zeitplan wurde gewährleistet, dass die verschiedenen Jugendgruppen untereinander nicht in Kontakt kommen.

Die Austragung in großen Hallen mit viel räumlicher Trennung, die obligatorische Maskenpflicht und die Verwendung von Einweghandschuhen waren weitere Hygiene-Maßnahmen. Zu guter Letzt wurden nur die Praxis-Aufgaben abgefragt – sämtliche Theorie-Teile galt es im Vorfeld via App zu absolvieren.

Sowohl die Jugendverantwortlichen des Bezirkes, wie auch die Jugendmitglieder selbst waren äußerst froh, dass der Wissenstest durchgeführt werden konnte. In Summe waren es 54 Jugendliche welche die Stufe Bronze erreichten, 62 Silber und sogar 66 die höchste Stufe, Gold.

Vor allem die „Gold-Prüfung” ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum aktiven Feuerwehrmann – stehen doch diese Jugendkameraden kurz vor der Überstellung und sind die Zukunft unserer Einsatzmannschaften ….

Bezirks-Feuerwehrkommando Wels-Land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.