Oö: FF Königsschlag dominierte bei Übungsbewerb in Reichenau mit 28.59 Sekunden im Löschangriff

REICHENAU (OÖ): Dass die Bewerbsgruppe der FF Königsschlag zu den besten Gruppen zählt, zeigte sie Ende Mai 2017 beim Übungsbewerb am alten Sportplatz in Reichenau. Mit einer Spitzenzeit von 28,59 sec in der Wertung Bronze holten sie überlegen den Tagessieg vor Zwettl an der Rodl und Miesenbach.

In der Wertung Silber dominierten ebenfalls die Bewerbsgruppe aus Königsschlag vor der FF Zwettl an der Rodl und der Damengruppe aus Königsschlag. In der Gästewertung Bronze siegte die Bewerbsgruppe Altenberg vor Erdmannsdorf und Treffling. Und in der Silberwertung erreichte die Bewerbsgruppe Treffling den ersten Platz vor Eschelberg und Veitsdorf.

Insgesamt kämpften 73 Bewerbsgruppen bei strahlendem Wetter um einen fehlerfreien Löschangriff. Der Übungsbewerb ist die erste Gelegenheit im Bezirk Urfahr Umgebung für die Bewerbsgruppen den Vergleich mit anderen Gruppen zu sehen, aber auch eventuell aufgezeigte Fehler beim Löschangriff für die bevorstehende Bewerbssaison zu verbessern. 12 Bewerter waren im Einsatz und sorgten für eine gerechte Bewertung.

In der Stockhalle wo die Verköstigung stattfand sorgten die Musikgruppen RAUNDSTOANA und HERZ ASS für beste Stimmung unter den Bewerbsgruppen.

Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Ing. Johannes Enzenhofer und Abschnitts-Feuerwehrkommandant BR Heinz Huber der als  Bewerbsleiter fungierte, sowie Bgm. DI Hermann Reingruber gratulierten abschließend der FF Reichenau für die tolle Organisation des Bewerbes, aber vor allem den Bewerbsgruppen für ihre erbrachten Leistungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.