Oö: Auto bei schwerer Kollision in Pettenbach überschlagen, zwei Verletzte

PETTENBACH (OÖ): Eine schwere Kreuzungskollision hat sich Samstagmittag, 12. Juni 2021, in Pettenbach (Bezirk Kirchdorf an der Krems) ereignet. Eine Person wurde schwer, eine weitere Person leicht verletzt.

Ein 74-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf fuhr am 12. Juni 2021 gegen 12:10 Uhr mit seinem Pkw im Gemeindegebiet von Pettenbach auf dem Güterweg Gundendorf Richtung der Kreuzung mit der Kremsmünsterer Straße. Bei der Kreuzung wollte er gerade über die Kremsmünsterer Straße fahren. Dabei kam es zur Kollision mit einem von links kommenden Pkw, gelenkt von einer 27-Jährigen aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems.

Der PKW des 74-Jährigen wurde in den gegenüberliegenden Straßengraben geschleudert und kam auf dem Fahrzeugdach zum Liegen. Der Pensionist konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde schwer verletzt in das Klinikum Wels eingeliefert. Die 27-Jährige wurde leicht verletzt in das Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf eingeliefert. So berichtet die Polizei.

Entgegen erster Angaben war der Pkw-Lenker nicht unmittelbar im Auto eingeklemmt. Die zwei alarmierten Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab und führten die Aufräumarbeiten durch. Die Kremsmünsterer Straße war im Bereich der Unfallstelle rund eineinhalb Stunden gesperrt.

Pressefotos Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.