Oö: Vollbrand einer Doppelgarage in Haslach an der Mühl

HASLACH AN DER MÜHL (OÖ): Die Freiwilligen Feuerwehren Haslach, Hörleinsödt und Rohrbach wurden am 15. September 2021 um 05:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort “Brand Wohnhaus” alarmiert. Das Tanklöschfahrzeug wurde durch einen Betroffenen vorbildlich eingewiesen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stellte der Einsatzleiter fest, dass eine Doppelgarage in Vollbrand stand.

Ein Atemschutztrupp der FF Haslach begann den Löschangriff mit einem C-Rohr, während der ausgebaute Dachboden der Garage durch einen Trupp der Feuerwehr Rohrbach gesichert wurde. Die Mannschaft des Löschfahrzeugs der FF Haslach baute unterdessen eine Zubringerleitung von einem etwa 200m entfernten Löschteich auf. Die Kameraden der FF Hörleinsödt standen mit einem Atemschutztrupp und der Tragkraftspitze als Einsatzreserve in Bereitschaft. Die Mannschaft des Kommandofahrzeugs errichtete eine Einsatzleitstelle.

Der Brand wurde mit Wasser niedergeschlagen und anschließend mit Netzmittel gelöscht. Ein Übergriff auf den Dachstuhl und den Dachboden des Objekts konnte verhindert werden, durch die Hitzeentwicklung wurde das Gebäude jedoch erheblich beschädigt. Die in der Garage abgestellten Fahrzeuge und Geräte wurden durch das Feuer zerstört.

Die Kameraden der Feuerwehr Haslach standen mit TLF-A, LFB-A2 dem KDO und 31 Mann im Einsatz. Insesamt waren etwa 60 Mann der Feuerwehr mit 7 Einsatzfahrzeugen am Einsatzort.

Freiw. Feuerwehr Haslach an der Mühl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.