Oö: Verkehrsunfall mit seitlich liegendem Auto auf der B 142 in Mauerkirchen

MAUERKIRCHEN (OÖ): Mit dem Einsatzstichworten „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ wurde die Freiwillige Feuerwehr Mauerkirchen am Montag, 19. Jänner 2015, um 17:37 Uhr von der Landeswarnzentrale zur so genannten „Kremserkurve” auf der Bundesstraße 142 alarmiert.

Kurz vor der Gemeindegrenze zu Moosbach kam ein Pkw  von der Fahrbahn  ab, überschlug sich und kam seitlich zum Erliegen. Bei unserem Eintreffen waren bereits Rettungssanitäter vor Ort und versorgten den verletzten Fahrer. Da keine Personen mehr eingeklemmt waren, ließ Einsatzleiter Markus Preishuber umgehend die Unfallstelle absichern, sowie die Beleuchtung und den Brandschutz aufbauen.
Nachdem der verletzte vom anwesenden Notarzt versorgt und abtransportiert wurde, unterstützen die 27 ausgerückten Mauerkirchner Feuerwehrleute die Arbeiten des Abschleppunternehmens und räumte die Unfallstelle. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Uttendorf brauchte nicht mehr einzugreifen. Um 18:41 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Freiw. Feuerwehr Mauerkirchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.