Schweiz: Vermutlich aufgrund von Unterzucker gegen Hausmauer geprallt

NEUHEIM (SCHWEIZ): Wegen eines medizinischen Problems ist ein Automobilist am Montagabend, 19. Januar 2015, in Neuheim von der Straße abgekommen und in eine Fassade geprallt. Der Mann verletzte sich dabei leicht.

Der Lenker (73) fuhr kurz nach 18:40 Uhr in Neuheim, als er – wahrscheinlich wegen Unterzuckerung – die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor. Das Auto fuhr gut zehn Meter unkontrolliert über eine Wiese und prallte frontal gegen eine Hausmauer.  Leicht verletzt und zwecks weiterer Abklärungen brachte ihn der Rettungsdienst Zug ins Spital.

Die Schadenssumme beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 100´000 Franken. Neben der Zuger Polizei und des Rettungsdienstes Zug stand auch die Feuerwehr Neuheim im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.