Deutschland: Alarm zu “Feuerschein” entpuppt sich als Brand von Gebäudezubau

BRUCHSAL (DEUTSCHLAND): Am Sonntagabend, 1. Februar 2015 um 21.02 Uhr, wurde die Bruchsaler Feuerwehr mit dem Alarmstichwort „Feuerschein“ in die Durlacher Straße gerufen.

Beim Eintreffen des ersten Fahrzeugs war nach der Erkundung klar, dass es sich um einen Brand in einem Gebäudeanbau eines Wohnhauses handelte. Das Feuer drohte auf das Wohnhaus und eine nebenstehende Garage überzugreifen. Einsatzleiter stellvertretender Feuerwehrkommandant Holger Kling ließ über die Feuerwehrleitstelle für die Abteilung Bruchsal Vollalarm auslösen und das Stichwort auf Brand 2 erhöhen. Hiermit wurde auch die Führungsgruppe der Feuerwehr Bruchsal alarmiert. In der Erstphase wurde der Brand mit zwei Trupps unter Atemschutz über die Garage und den Hausflur mit je einem C-Rohr bekämpft. Zeitgleich wurde im Nachbarhof über eine Steckleiter das Übergreifen auf das Dach des Wohnhauses und der Nachbargarage mit einem C-Rohr unter Atemschutz verhindert. Die Bewohnerin des Hauses bemerkte den Brand erst, als die Feuerwehr sich lautstark bemerkbar machte, um durch den Hausflur zum Brandraum zu gelangen.

Unter Schock wurde sie von der Feuerwehr und dem Rettungsdienst, der mit einem Rettungswagen vor Ort war, betreut und mit leichten Atembeschwerden behandelt. Trotz Einsatz eines Rauchvorhangs konnte ein Eindringen des Brandrauches in das Wohnhaus nicht ganz verhindert werden. Wegen einer geplatzten Scheibe über dem Brandraum drang Rauch ins Gebäude und sammelte sich im Dachbereich. Durch eine Druckbelüftung und Öffnen eines Dachfensters konnte das Gebäude im Anschluss der Löscharbeiten vom Rauch befreit werden. Mit der Wärmebildkamera wurde der Brandraum auf Glutnester kontrolliert und gezielt abgelöscht. Das Dach des Wohnhauses wurde im betroffenen Bereich kontrolliert.

Es waren umfangreiche Nachlöscharbeiten im Brandraum notwendig. Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung vom stellvertretenden Feuerwehrkommandant Holger Kling mit dem Löschzug und der Führungsgruppe bis 23.15 Uhr im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Bruchsal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.