Bayern: Vollbrand eines Sportwagens in Augsburg durch Feuerwehr verhindert

AUGSBURG (BAYERN): Gegen 9:15 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg am 5. Februar 2015 in den Hanns-Rupp-Weg gerufen. Aus einem Garagentor drang Brandrauch.

Die Berufsfeuerwehr Augsburg öffnete das geschlossene Garagentor und löschte den Fahrzeugbrand (im vorderen Bereich) mit einem C-Druckluftschaumrohr. Zwei Feuerwehrkollegen unter schwerem Atemschutz waren im Einsatz. Der Sportwagen wurde von der Berufsfeuerwehr für die Nachlöscharbeiten aus der Garage geschoben. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Fahrzeugvollbrand verhindert werden. Keine Verletzten.

Berufsfeuerwehr Augsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.