Oö: Dachstuhl-Vollbrand bei Wohnhaus in Steinhaus bei Wels

STEINHAUS BEI WELS (OÖ): Drei Feuerwehren standen am späten Mittwochabend, 18. Februar 2015, bei einem Brand eines Wohnhauses in Steinhaus bei Wels im Einsatz.

"Wir sind alarmiert worden zu einem Brand eines Einfamilienhauses. Mittwoch ist unser Feuerwehrtag, wir sind noch mit zehn Mann vor Ort gewesen und haben natürlich gleich in Einsatz treten können. Der Dachstuhl stand bereits fast in Vollbrand. Unsere Nachbarfeuerwehr Traunleiten auch gleich eingetroffen, so haben wir genug Wasser für den Anfang gehabt. Der Löschangriff hat sich eigentlich schwierig gestaltet, weil der Brand auf das gesamte Gebäude übergegriffen hatte und genügend Wasser benötigt worden ist. Zum Glück haben wir genug Einsatzkräfte gehabt und haben das so gut wie möglich unter Kontrolle bekommen," schildert Einsatzleiter Franz Ziegelbäck.

Eine Person musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst ins Klinikum Wels eingeliefert werden. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch bis weit in die Nacht hinein an.

Matthias Lauber, Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.