Oö: Feuerwehrmitglieder trainieren einen ganzen Tag für den Ernstfall

SCHARNSTEIN (OÖ): Am Samstag, 4. April 2015, veranstaltete die Feuerwehr Scharnstein eine Drehleiter-Maschinisten-Ausbildung für die Feuerwehrmitglieder. 11 Feuerwehrmitglieder absolvierten die Feuerwehr-Interne Ausbildung, um im Ernstfall schnell und professionell helfen zu können.

Der Ausbildungstag wurde auf zwei Ausbildungsschwerpunkte aufgeteilt, die in zwei Gruppen von Zugskommandant Brandinspektor Roland Gruber und Gerätewart Amtswalter Günter Schellmann durchgeführt wurden.

Theorie als Basis für die Praxis
Günter Schellmann lehrte in zirka 3 Stunden theoretisches Wissen über das Hubrettungsgerät und deren technischen Details und Anwendungsmöglichkeiten. Dies gilt als Grundlage, um entsprechendes Wissen in der Praxis richtig anwenden zu können. Zum Abschluss des theoretischen Teils mussten die Teilnehmer eine schriftliche Überprüfung durchführen. Bei der Praxisstation galt es das theoretische Wissen in der Praxis umzusetzen. Dreier-Teams mussten die von Ausbildner Roland Gruber gestellten Aufgaben, möglichst schnell durchführen. Eine Regelzeit von 140 bis 180 Sekunden vom Aussteigen des Fahrzeuges bis zum erreichen des gewünschten Anleiter-Punktes sollte in der Praxis erreicht werden. Insgesamt galt es pro Gruppe sechs gestellte Aufgaben abzuarbeiten.

Schulung des Notbetriebs als wichtige Grundlage für den Drehleiter-Maschinisten
Gemeinsam wurden alle Notbetriebs-Möglichkeiten, die bei der theoretischen Schulung besprochen wurden, in der Praxis am Vorplatz des Feuerwehrhauses an der Hauptstraße ausprobiert. Abschließend wurde das multifunktionelles Zubehör am Rettungskorb, wie eine Halterung zur Lagerung der Krankentrage, ein Wenderohr zur Brandbekämpfung, ein Scheinwerferaufsatz für großflächige Ausleuchtung und eine Schachtrettungsfunktion, aufgebaut und geübt.

Ein Dank gilt allen Feuerwehrmitgliedern, die an der Drehleiter-Maschinisten-Ausbildung teilgenommen haben. Ein besonderer Dank gilt jedoch den beiden Ausbildnern Brandinspektor Roland Gruber und Amtswalter Günter Schellmann für die mustergültige Vorbereitung und Durchführung der Feuerwehr-Internen Schulung. Schulungsende: 17.30 Uhr Derzeit haben 22 Feuerwehrmitglieder die interne Drehleiter-Maschinisten-Ausbildung der Feuerwehr Scharnstein absolviert, die einerseits als Grundlage für die Bedienung und andererseits als Grundlage für das Weiterführende Fortbildungsprogramm der Feuerwehr Scharnstein dient.

FF Scharnstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.