Bayern: Frau nach Verkehrsunfall in München aus Pkw befreit

Die 40 Jahre alte Fahrerin eines schwarzen VW-Busses geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in den entgegen kommenden BMW. Beide Frauen wurden bei dem Aufprall verletzt. Während die Fahrerin des VW-Busses ihr Fahrzeug von alleine verlassen konnte, mussten die Einsatzkräfte die 57-jährige Unfallgegnerin aus ihrem demolierten Fahrzeug befreien.
Nach der medizinischen Erstversorgung durch die Besatzung eines hinzugerufenen Notarztwagens, trennten Feuerwehrmänner der Wache „Milbertshofen“ das Dach des BMW ab, um die Verletzte anschließend mit einem speziellen Rettungsbrett, dem sogenannten Spineboard, aus ihrem Fahrzeug schonend zu retten. Beide Patientinnen wurden in Münchner Kliniken transportiert.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.