Oö: Brennendes Magnesium mit 14 Tonnen Sand bekämpft!

KIRCHDORF AN DER KREMS (OÖ): Am 18. April 2015 entzündete sich in einem Industriebetrieb in Kirchdorf aus ungeklärter Ursache ein mit Magnesiumschlacke gefüllter Rollcontainer.

Nach der Lageerkundung wurde sofort mit der Kühlung des Containers von Außen begonnen. Zeitgleich wurde von den Mitarbeitern der Firma der Löschanhänger und Löschsand bereitgestellt. Nach den ersten Löschversuchen wurde schnell klar das zu wenig Löschsand vorhanden war und so wurde ein Mischwagen mit getrockneten Sand zur Einsatzstelle bestellt. Mit 14 Tonnen Sand wurde so der Brand unter Kontrolle gebracht.

Unter der Leitung von HBI Alexander Mayr standen KDO1 , TLFA 4000 , RLFA 2000 , DLK 23-12 , ASF und ein bereitgestellter Mischwagen der Firma Bernegger im Einsatz.
FF Kirchdorf an der Krems

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.