Nö: Umgestürzter Klein-Lkw macht Kraneinsatz erforderlich

ST. PÖLTEN – ST. GEORGEN (NÖ): Am Mittwoch, den 29. April 2015, wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Pölten–St. Georgen zu einer Lkw Bergung auf die L5183 Rabensteinerstraße gerufen.

Aus unbekannter Ursache verlor ein Lkw Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern und kippte letztendlich um. Eine große Menge Betriebsflüssigkeiten sind bei diesem Sturz ausgetreten. Für die Bergung des Lkw musste ein Spezialkranfahrzeug der Feuerwehr St.Pölten – Stadt angefordert werden.

Mit vereinten Kräften gelang es, das Fahrzeug wieder aufzustellen. Anschließend mussten die ausgetretenen Flüssigkeiten gebunden werden, ehe die Polizei die Straße wieder freigeben konnte. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand.

Eingesetzte Kräfte
Feuerwehr St.Georgen mit TLFA-4000 und LFAB – 13 Mann
Feuerwehr St.Pölten mit Kran und Begleitfahrzeug – 4 Mann
Polizei mit 2 Fahrzeugen – 4 Mann
Magistrat mit 2 Fahrzeugen – 2 Mann

FF St. Georgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.