Nö: Feuerwehr rettet Hund aus Jauchegrube

LOIPERSBACH (NÖ): Gemeinsam mit der Feuerwehr Natschbach wurde die Feuerwehr Loipersbach am 29. April 2015 um 16.30 Uhr zu einer Tierrettung in Natschbach alarmiert.

Der Hund war seit ca. 24 Stunden vermisst. Ein Nachbar hörte ein Winseln in einer Jauchegrube und verständigte daraufhin die Feuerwehr. Ein Feuerwehrmann mit schwerem Atemschutz stieg zum Hund in die Jauchegrube und konnte das Tier unverletzt befreien.

Der Hund wurde an einen mitalarmierten Tierarzt übergeben. Nach 45 Minuten konnten die beiden Feuerwehren wieder in ihre Feuerwehrhäuser einrücken.

Freiw. Feuerwehr Loipersbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.