Ktn: Pkw prallt gegen ein Brückengeländer

VILLACH (KTN): Am 10. Mai 2015, um 10.30 Uhr, wurde die Hauptfeuerwache Villach zu einem Treibstoffaustritt nach einem Verkehrsunfall in den Villacher Stadteil Auen zur Gailbrücke alarmiert.

Ein junger Lenker war mit seinem Pkw aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, kollidierte mit dem Brückengeländer und blieb an diesem hängen, berichtet Zugskommandant Alexander Scharf von der Hauptfeuerwache Villach. Der Fahrer wurde nach der Erstversorgung durch des  Roten Kreuz ins LKH Villach gebracht.

Glücklicherweise stoppte das Geländer die Fahrt, sodaß dass Fahrzeug glücklicherweise nicht in den  darunter fliesnden Gailfluß bzw den stark befahrenen Radweg stürzen konnte. Seitens der Feuerwehr wurde vorsorglich ein Brandschutz aufgebaut sowie die  ausgetretenen Betriebsmitteln mittels Bindemittel gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Der Pkw wurde von einem privaten Abschleppunternehmen geborgen.

Nach ca. einenhalb Stunden konnten die drei Mann der Hauptfeuerwache Villach mit dem Kleinrüstfahrzeug wieder einrücken.

FF Villach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.